48. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
55. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
22. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

Vielfalt trifft Einzigartigkeit • 14.-16.09.2017 Graz

48. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft der Plastischen, Rekonstruktiven und Ästhetischen Chirurgen
55. Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie
22. Jahrestagung der Vereinigung der Deutschen Ästhetisch-Plastischen Chirurgen

Vielfalt trifft Einzigartigkeit • 14.-16.09.2017 Graz

Kongressdetails

Downloads

Online Programm

Print-File

Preisträger

Preise und Stipendien der DGPRÄC

Vortragspreis

Der beste Vortrag mit dem Titel: „Hebedefektmorbidität nach freier medialer

Femurkondylentransplantation“ geht an Frau Dr. Victoria Struckmann und ist mit einem Preis in Höhe von 1.500 EUR prämiert.

Posterpreis

Das beste Poster mit dem Titel: „Die Daumensattelgelenksprothese als Alternative zur

RSI-Arthroplastik“ geht an Herrn Dr. Michel Müller-Eggenberger und ist mit einem Preis in Höhe von 1.000 EUR prämiert.

Assoziierten Reisestipendium

Der Preis geht an Herrn Dr. Khosrow Siamak Houschyar.

Bücherpreis Prof. Olivari

Der Preis für den klinischen Vortrag geht an Frau Dr. Alexandra Schulz.

Der Preis für den Grundlagenforschungsvortrag geht an Herrn Dr. Dominik Steiner.

Weiterbilder des Jahres

Der Preis für Kliniken/ Praxen mit bis zu 3 assoziierten Mitgliedern geht an Herrn Dr. Mario Marx.

Der Preis für Kliniken/Praxen mit 4 oder mehr assoziierten Mitgliedern geht an Herrn Dr. Dirk F. Richter.

Dieffenbach-Medaille

Die Dieffenbach-Medaille wurde an Herrn Professor Rolf R. Olbrisch verliehen.

Wissenschaftspreis

Der Preis wurde an Herrn Dr. Volker Schmidt und Herrn Dr. David J. Braig verliehen und ist mit einer Prämie von 3.000 EUR dotiert.


Preise der ÖGPÄRC

Journalistenpreis

Der Preis wurde an Frau Dr. Sylvia Unterdorfer und Frau Christine Dominkus verliehen.

Vortragspreis

Die besten klinischen Vorträge mit dem Titel: „Mammarekonstruktion mit Eigengewebe – Wo stehen wir jetzt? Ex aequo“ und "Hebedefektmorbiditäten nach Hebung eines medialen Femurkondyllappens – eine retrospektive Studie" gehen an Herrn Dr. Paul Wurzer und Herrn Dr. Thomas Ziegler und sind mit einem Preis in Höhe von 500 EUR prämiert.

Der beste Grundlagenforschungsvortrag mit dem Titel: "Die Darstellung dermaler Gefäßanastomosen mittels HREM: eine Ausblick in die Lappenchirurgie" geht an Herrn Dr. Maximilian Zaussinger und ist mit einem Preis in Höhe von 500 EUR prämiert.

Posterpreis

Das beste Poster mit dem Titel: „Nasaler subkonjunktivaler Prolaps des extrakonalen Fettgewebes nach Blepharoplastik“ geht an Frau Dr. Judith C. Holzer und ist mit einem Preis in Höhe von 500 EUR prämiert.